01/2015 – Die hässliche Fratze der Alternativmedizin

N#mmer Magazin - Cover - Heft 2 - 01/2015 - Jetzt reden wir!

Beschreibung

Im Jahr 2007 tauchte eine verheißungsvolle
neue Behandlungsmethode für Autismus
auf. Nachdem ein Pooldesinfektionsmittel an-
geblich Malaria und Krebs besiegt hatte,
sollte es alle Symptome von Autismus restlos
beseitigen. Eine verhängnisvolle Prophe-
zeiung, die über unbelegte Heilsversprechen
und Quacksalberei direkt in einen Sumpf
aus Lügen, Verschwörungstheorien
und Kindesmisshandlung führt.

Einer der vielen Websites zufolge, die die Entdeckung von MMS bejubeln, wurde einem Mann namens Jim Humble – der Name ist nicht Programm –, als er im Dschungel Guyanas auf Goldsuche war, um die leeren Kassen nach 20 Jahren Mitgliedschaft in der Scientology-Sekte aufzufüllen, seine Liebe zur Medizin bewusst. Entschuldigt, zur Heilung. Vorgeblich ging es einem seiner Begleiter besser, nachdem er ihn mit „stabilisiertem Sauerstoff“ behandelt hatte. Zurück in den USA suchte er nach weiteren Möglichkeiten, Menschen zu ‚heilen‘ und stieß dabei auf eine andere heilsame Form von Sauerstoff, nämlich Chlordioxid. Lassen Sie, liebe Leserinnen und Leser, diesen Satz kurz wirken. Was der selbsternannte Erzbischof der Kirche für „Gesundheit und Heilung“ hier tatsächlich auszudrücken versucht, ist in etwa, dass der Gesundheitseffekt eines Waldspaziergangs dem Aufenthalt im Wasseraufbereitungsraum eines Schwimmbads gleichzusetzen sei. Direkt neben dem Schild, das vor den Gefahren durch giftige Chlordämpfe warnt.

Seite 82

Kunde

N#MMER Magazin

Umfang

9 Heftseiten

Themen

kostenloser Counter